Verweilen

Hier finden Sie Informationen zu Sehenwürdigkeiten und interessanten Plätzen entlang des Triesting-Gölsental-Radwegs.

Das Symposionsgelände in Lindabrunn ist zum Großteil schützenswertes Trocken- rasengebiet und beherbergt viele seltene Arten von Tieren und Pflanzen. Das Gelände ist darüber hinaus Naherholungsraum, Kunstarena und Weidefläche zugleich. Unzählige Gesteinskulpturen sind in den vergangenen drei bis vier Jahrzehnten bei internationalen Bildhauertreffen am Symposionsgelände in Lindabrunn entstanden. Kinder und Eltern können die interessanten Gesteinsplastiken das ganze Jahr über besuchen.
Das ständige Bildhauer - Symposion in Lindabrunn wurde von Architekt Bildhauer Prof. Mathias Hietz in den Jahren 1966 und 1967 gegründet. Alljährlich finden sich internationale Künstler während der Sommermonate zu Bildhauertreffen ein, um gemeinsam ein bestimmtes Thema zu erarbeiten und in Form zu bringen. Das Material dazu stammt aus dem nahe gelegenen Steinbruch.
Die Kunstwerke sind ringsum im Gelände verteilt; auf einem Lagerplatz oberhalb des Steinbruchs befinden sich noch etliche unbehauene große Steinklötze. Kinder haben Spaß daran, den verschiedenen Formationen Namen zu geben und nach ihrer Fantasie die Gebilde näher zu bestimmen. Auch zum Versteckenspielen sind sie gut geeignet - dennoch sollte man nicht vergessen, dass es sich bei den ausgestellten Objekten um Kunstwerke handelt, die sorgsam zu behandeln sind.
Das Symposionsgelände befindet sich an der Straße von Lindabrunn nach Hernstein, kurz nach dem Ortsende von Lindabrunn.

Symposion Lindabrunn
Steinbruchstraße 25
2551 Enzesfeld-Lindabrunn

Das Triestingtaler Heimat- und Regionalmuseum ist vom 1. Mai bis 31. Oktober geöffnet.

Öffnungszeiten 
Das Museum ist vom 1. Mai bis 31.Oktober an Sonn- und Feiertagen zwischen 13.30 - 17.30 Uhr, an Wochentagen geöffnet.

Gruppenführungen ab 8 Personen ganzjährig gg. Voranmeldung

In acht Räumen sind ca. 10.000 Exponate von den zwölf Triestingtal-Gemeinden zu besichtigen.

Eintritt: Erwachsene € 2,--, Kinder € 1,--

Triestingtaler Heimatmuseum
Kirchenplatz 3
2564 Weissenbach
Herr Wolfgang Stiawa (Museumsdirektor)
T 02674 878 22

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok